Region 
Neuregistration Noch kein Mitglied?| Nickname 
Kennwort 
Finde 
 

ARBEITSLOSIGKEIT

OHNE JOB ODER KEINE LEHRSTELLE GEFUNDEN?

Vielleicht hast du trotz vielen Bewerbungen noch keine Lehrstelle gefunden und bist ratlos. Oder du bewirbst dich erneut, da es an deinem Arbeitsplatz zu Schwierigkeiten kam, sodass der Lehrvertrag aufgelöst wurde. Möglicherweise fehlt dir ein Schulabschluss und viele Fragen sind offen. Nun ist es wichtig, dass du nicht zu sehr grübelst und dich hängen lässt, sondern am Ball bleibst und wieder ins Spiel kommst.

LASS DICH BERATEN

Du bist nicht allein. Bei der Suche nach geeigneten Lösungen oder dem Aufarbeiten von fehlenden Qualifikationen gibt es vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten und sogenannte Brückenprogramme. Bei den Links findest du eine Auswahl von Fachstellen, die dich auf dem Weg zu einer Lehrstelle oder einem Job unterstützen – gute Abklärung und Betreuung sind wichtig. Die Erfahrung zeigt nämlich, dass jedes fünfte Lehrverhältnis vor dem Lehrabschluss aufgelöst wird. Beachte unbedingt, wenn du das Arbeitsverhältnis selbst auflösen willst: Erkundige dich vorab beim RAV (Regionales Arbeitsvermittlungszentrum) oder bei deiner Wohngemeinde. Dort wirst du über die weiteren Schritte genau informiert. Oder wurde dir gekündigt? Melde dich auch hier schnellstmöglich oder aber spätestens am ersten Tag der Arbeitslosigkeit beim dem entsprechenden Amt. Folgende Unterlagen solltest du dabei haben: den AHV Ausweis, die Wohnsitzbescheinigung, den Arbeitsvertrag und das Kündigungsschreiben. Ausländische Jugendliche bringen zusätzlich den Ausländerausweis, die Niederlassungs- oder Aufenthaltsbewilligung mit.

DU BIST VERSICHERT ALS ARBEITNEHMER

Alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind gegen Arbeitslosigkeit versichert. Du hast nach einer bestimmten Wartefrist das Anrecht auf Taggelder. Über die Dauer der Wartefristen, die Höhe der Taggelder und die Anstrengungen, die du zur Wiedereingliederung in den Arbeitsprozess unternehmen musst, informiert dich das zuständige Amt.

 

LINKS, DIE DICH BEI DER ARBEITSSUCHE UNTERSTÜTZEN

Jung und arbeitslos? So heisst eine Broschüre, den die Gewerkschaft UNIA geschrieben hat. Darin findest du gut lesbar zusammengefasst, was du wissen musst. Hier kannst du den Ratgeber kostenlos downloaden.

www.treffpunkt-arbeit.ch ist die offizielle Site der RAV (Regionale Arbeitsvermittlungszentren). Hier kannst du die nötigen Formulare downloaden, die für ein Unterstützungsgesuch notwendig sind. Gleichzeitig findest du auch praktische Broschüren zum kostenlosen Download - z.B. mit Tipps für die erneute Bewerbung oder ganz allgemein zum Start ins Berufsleben. Dazu kommen in der Rubrik Jobsuche die Stellenanzeiger des Bundes und der SBB sowie weitere Stellenangebote.

Schritt für Schritt zur Lehrstelle. MEHR

Weitere Lehrstellen sind ausgeschrieben bei www.lehrstellenboerse.ch und bei LENA, dem Lehrstellen-Nachweis der Kantone.

www.jugendarbeitslosigkeit.ch ist eine Site, die von Arbeitnehmer- und Gewerkschaftsseite her das Thema Arbeitslosigkeit thematisiert und politisch beleuchtet. Mit vielen Facts und Praxistipps.

NÜTZLICHE ADRESSEN IN DEINER REGION

Du möchtest direkt mit jemandem in deiner näheren Umgebung sprechen? Hier haben wir für dich Adressen zum Thema zusammengestellt. MEHR

DOWNLOAD

Hier kannst du jugendinfo.gr by tschau.ch, das Handbuch für Jugendliche in Graubünden downloaden.

WERBEMATERIAL

Visitenkarten und Plakate einfach online bestellen. MEHR