Region 
Neuregistration Noch kein Mitglied?| Nickname 
Kennwort 
Finde 
 

BERUFSWAHL

WOHIN FÜHRT MEIN WEG?

Hast du dir schon einmal vorzustellen versucht, wie dein Leben in fünf, zehn oder zwanzig Jahren aussehen könnte? Vielleicht hast du schon ganz konkrete Ziele und überlegst dir, wie du sie erreichen kannst. Und möglicherweise lachst du auch über das eine oder andere und weisst genau, wie du nie werden möchtest.

DIE WEICHEN FÜR DIE ZUKUNFT STELLEN

Egal, wo du stehst: Du hast jetzt die Chance, die Weichen zu stellen, indem du z. B. den Beruf findest, der dir entspricht. Kennst du das Online-Portal für Berufswahl, Studium und Laufbahnfragen? www.berufsberatung.ch ist eine wahre Fundgrube. Du entdeckst Berufe, die du vielleicht noch gar nicht kennst. In Filmporträts, in denen Lehrlinge aus ihrem Alltag erzählen, erfährst du, wie sich das Berufsleben anfühlt. Dazu kommen jede Menge praktische Tipps für die Stellensuche und Bewerbung. Gerade weil man bei der Fülle leicht den Überblick verliert, gibt es das Online-Tool myBerufswahl wo du in sieben Schritten deine Berufswahl durchspielen kannst: Du klärst ab, was dir liegt, surfst dann durch die Berufswelt und findest die Berufe, die zu deinem Profil passen. Gleichzeitig erfährst du, welche Voraussetzungen notwendig sind. Alle Eindrücke notierst du in dem Online-Logbuch, das du auch später wieder abrufen kannst.

HILFREICHER IDEENKOMPASS

Der Ideenkompass von feelok.ch erlaubt dir, anhand deiner Interessen herauszufinden, welche Art von Tätigkeiten und Berufe zu dir passen. Ausserdem kannst du deine Interessen und Stärken mit jenen von anderen Jugendlichen vergleichen.

 

ÜBER BERUFE SPRECHEN

Und natürlich ist auch das direkte Gespräch immer
hilfreich – vereinbare rechtzeitig einen Termin bei der Berufsberatung in deiner Nähe. Auch dort findest du viele Berufsinfos. Sprich zudem Erwachsene in deinem Umfeld an. Was mögen sie an ihrem Beruf? Warum haben sie ihn gewählt? Was würden sie heute anders machen? Oft entstehen so sehr offene Gespräche, bei denen du viel erfahren kannst. Auf diesem Prinzip basiert auch der Zukunftstag. Das Projekt motiviert Mädchen und Jungen, untypische Arbeitsfelder zu entdecken, indem sie die Seite wechseln, einen Tag lang einen Erwachsenen bei der Arbeit begleiten und so die Vielfalt von Berufen und Lebensentwürfen kennenlernen. Neugierig? Mehr Infos findest du unter www.nationalerzukunftstag.ch

Frauenberuf? Männerberuf? Beruf!

Du interessierst dich für einen bestimmten Beruf, aber dieser wird oft nur vom anderen Geschlecht gelernt? Bist du vielleicht ein Junge und möchtest Kindergärtner werden, oder bist du ein Mädchen und möchtest Automechanikerin werden? Lass dich nicht abhalten! Wichtig ist, wo deine Interessen liegen und was deine eigenen Wünsche und Talente sind. Natürlich kann es passieren, dass deine Familie oder Freunde von deinem Berufswunsch überrascht sind und Bedenken anmelden. Hier kann es sicher wertvoll sein, wenn du dir bei Unsicherheiten Unterstützung holen kannst. Wertvolle Tipps findest du zum Beispiel bei

  •  Freunden und Bekannten, welche auch einen Beruf ausüben welcher eher dem anderen Geschlecht zugeordnet wird,
  • Vorbildern, die deinen Berufswunsch bereits ausüben,
  • der Jugendarbeitsstelle in deiner Nähe,
  • der Berufsberatung oder dem Berufsbildungszentrum,
  • der Schulsozialarbeit.

NÜTZLICHE ADRESSEN IN DEINER REGION

Du möchtest direkt mit jemandem in deiner näheren Umgebung sprechen? Hier haben wir für dich Adressen zum Thema zusammengestellt. MEHR

DOWNLOAD

Hier kannst du jugendinfo.gr by tschau.ch, das Handbuch für Jugendliche in Graubünden downloaden.

WERBEMATERIAL

Visitenkarten und Plakate einfach online bestellen. MEHR