Region 
Neuregistration Noch kein Mitglied?| Nickname 
Kennwort 
Finde 
 

GRENZBEREICHE DES GLAUBENS

Der Artikel 15 der Bundesverfassung gewährleistet die Glaubens- und Gewissensfreiheit. Mit 16 Jahren bist du religiös mündig und kannst selbst bestimmen, ob du einem  Glauben angehören möchtest oder nicht.  In der Zeit davor hängt die Zugehörigkeit von der Entscheidung deiner Eltern ab – Kinder und Jugendliche machen so ihre ersten Erfahrungen.

Es gibt unzählige weltanschauliche und religiöse Gruppierungen. Manchmal ist es nicht ganz einfach, sich zurechtzufinden. Bestimmt hast du schon den Begriff Sekte gehört oder gelesen. Die Religionsgeschichte verwendet den Begriff wertfrei. Umgangssprachlich wird der der Begriff Sekte jedoch oft abwertend verwendet, wenn vom Verhalten einer Gruppe die Rede ist, wenn sie ihre Mitglieder z. B. kontrolliert, mit einem absoluten Heilsversprechen auftritt, finanzielle Leistungen beansprucht.

Du bist dir nicht sicher, was du von einer Gruppe halten sollst? Fachleute empfehlen, niemanden vorschnell zu verurteilen, sondern sich zu informieren und individuell beraten zu lassen. Es gibt Angebote der Landeskirchen und überkonfessionelle Beratungsstellen.

 

LINKS ZU FACHSTELLEN, DIE DIR HELFEN

Du möchtest direkt mit jemandem sprechen oder suchst eine Beratungsstelle in deiner Nähe? Wir listen dir eine Auswahl an Informationsstellen auf, an die du dich wenden kannst.

Katholische Beratungsstellen in Fribourg, Luzern, St. Gallen, Waadt, Wallis und Zürich – auf Anfrage auch weitere Adressen findest du unter http://kath.ch/infosekten/ in der Rubrik Beratung.

Evangelische Informationsstelle
Kirchen – Sekten – Religionen
Wettsteinweg 9, 8630 Rüti ZH
Tel. 055 260 30 80 (Mo-Fr, 9-13 Uhr)
info@relinfo.ch
www.relinfo.ch

Unabhängige, nicht kirchliche Fachstelle für Sektenfragen:
infoSekta, Fachstelle für Sektenfragen
Birmensdorferstr. 421, 8055 Zürich
Tel. 044 454 80 80 (Mo 17-19 Uhr; Do und Fr 9-12 Uhr)
Info@infosekta.ch
www.infosekta.ch

Wenn du dir grosse Sorgen machst und schnell mit jemandem reden möchtest, kannst du auch die Telefonnummer 147 anrufen. Das ist eine Telefonberatung für Jugendliche, die rund um die Uhr erreichbar ist. Sie ist zwar nicht auf Sektenfragen spezialisiert, kann dir aber schnell und unbürokratisch helfen, Druck abzubauen und weitere Schritte zu planen. Die Beraterinnen und Berater stehen wie wir von Tschau.ch unter Schweigepflicht, erzählen also nichts weiter. Der Anruf ist kostenlos und die Telefonnummer erscheint zudem nicht auf deiner Telefonrechnung oder derjenigen deiner Eltern.

Natürlich kannst du auch an uns bei Tschau.ch schreiben – wir nennen dir dann eine Stelle, die möglichst in deiner Nähe ist.

NÜTZLICHE ADRESSEN IN DEINER REGION

Du möchtest direkt mit jemandem in deiner näheren Umgebung sprechen? Hier haben wir für dich Adressen zum Thema zusammengestellt. MEHR

DOWNLOAD

Hier kannst du jugendinfo.gr by tschau.ch, das Handbuch für Jugendliche in Graubünden downloaden.

WERBEMATERIAL

Visitenkarten und Plakate einfach online bestellen. MEHR