Region 
Neuregistration Noch kein Mitglied?| Nickname 
Kennwort 
Finde 
 

BIODIVERSITÄT BESSER VERSTEHEN

Was heisst Biodiversität? Das Wort setzt sich aus zwei Fremdwörtern zusammen: dem griechischen Bios (=das Leben) und dem lateinischen Diversitas (=Vielfalt). Die Biodiversität ist also die Vielfalt des Lebens auf unserer Welt.

Ob diese Vielfalt gross oder klein ist, hängt von mehreren Dingen ab: Wie viele Tier- und Pflanzenarten gibt es auf der Welt? Unterscheiden sich die einzelnen Tiere einer Tierart oder sind sich alle sehr ähnlich?

Die Biodiversität ist sehr wichtig für uns. Wieso? Weil Vielfalt stark macht. Je mehr verschiedene Tier- und Pflanzenarten auf mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Eigenschaften auf unserem Planeten leben, desto besser ist das für uns. Ein Beispiel: Stell dir vor, du willst eine Party organisieren. Das gibt viel zu tun. Du brauchst Snacks, du musst dich für die passende Musik entscheiden, Einladungen schreiben und den Raum schmücken. Kochen war schon immer dein Hobby. Die Snacks machst du deswegen mit links. Aber den Raum schmücken – das macht dir nicht so Spass. Allein ist es halt nicht so einfach, eine gute Party zu organisieren. Deswegen fragst du drei Freunde, ob sie dir helfen. Einer kann gut dekorieren, der zweite schreibt sehr gerne und der dritte kennt sich gut aus mit Musik. Ihr seid verschieden – divers könnte man sagen – und genau das macht euch zu einem starken Partyteam. In der Natur ist es genau so. Je grösser die Vielfalt, desto stärker ist die Natur. Und je stärker die Natur ist, desto weniger können ihr Klimawandel, Luftverschmutzung und Giftmüll anhaben.

AUCH NACH 2010 IST DIE BIODIVERSITÄT WICHTIG

Weltweit bekannt wurde die Biodiversität durch die internationale Biodiversitätskonvention, die 1992 in Rio de Janeiro auf der Konferenz der Vereinten Nationen zu Umwelt und Entwicklung verabschiedet wurde. Dieser Umweltvertrag, den auch die Schweiz unterzeichnet und ratifiziert hat, verpflichtet alle Vertragspartner, sich für eine gesunde und nachhaltige Umwelt einzusetzen, die Biodiversität regelmässig zu messen und zu überwachen sowie weiteres Abnehmen der Artenvielfalt zu verhindern. Um auch eine breitere Öffentlichkeit regelmässig für das Thema zu sensibilisieren, gibt es seit dem Jahr 2000 auch einen Internationalen Tag der Biodiversität. Der 22. Mai erinnert jedes Jahr daran, dass wir alle Teil dieser Vielfalt sind. 2010 war zudem das Internationale Jahr der Biodiversität.

(Quelle: Rucksackschule, www.rucksackschule.ch)

 

GEMEINSAM FÜR DIE BIODIVERSITÄT

Biodiversität ist Leben – so der Titel der Website www.biodiversitaet2010.ch, die zum Internationalen Jahr aufgeschaltet wurde und mit viel Wissenswertem aufwartet. Unter der Rubrik „Biodiversität selber machen“ findest du z.B. viele Kochrezepte. Dazu kommen profunde Fachinformationen.

Der WWF hat ein umfangreiches Dossier aufgeschaltet:  mit vielen Infos über die Lebensräume vom Amazonas bis ins Unterengadin, über Wald, Wasser, Alpen, Meere und Küsten sowie viele Tipps für den Alltag, was jede/r von uns noch besser machen und damit die Artenvielfalt schützen könnte. MEHR

NÜTZLICHE ADRESSEN IN DEINER REGION

Du möchtest direkt mit jemandem in deiner näheren Umgebung sprechen? Hier haben wir für dich Adressen zum Thema zusammengestellt. MEHR

DOWNLOAD

Hier kannst du jugendinfo.gr by tschau.ch, das Handbuch für Jugendliche in Graubünden downloaden.

WERBEMATERIAL

Visitenkarten und Plakate einfach online bestellen. MEHR