Region 
Neuregistration Noch kein Mitglied?| Nickname 
Kennwort 
Finde 
 

ENTSPANNUNG

WEG MIT DEM STRESS

Entnervt? Am Morgen mit dem linken Bein aufgestanden, Proben in der Schule und dann auch noch Diskussionen zu Hause? Stress wird nur dann positiv empfunden, wenn er belebt und motiviert. Ständiger Druck hingegen kann überfordern und krank machen. Der Körper reagiert, indem er Stresshormone produziert, die zu Herzklopfen, Muskelanspannungen, aber auch Schlafstörungen führen können. Es lohnt sich daher, die Auslöser von Stress und wie du damit umgehst, genau unter die Lupe zu nehmen.

ERSTE SOFORTMASSNAHMEN

Als Sofortmassnahme hilft: tief durchatmen. Fünf Sekunden einatmen, vier Sekunden halten, fünf Sekunden ausatmen. Und dann überlegst du, wie weiter. Aufgaben fallen leichter, wenn man sie in übersichtliche Schritte gliedert, sich erreichbare Ziele setzt und Pausen einplant. Sprich mit Freunden und organisiere Hilfe bei einer erwachsenen Vertrauensperson oder bei einer Fachstelle, wenn dir der Stress zu viel wird!

 
WELCHER STRESS-TYP BIST DU?

Vielleicht hast du bereits die Erfahrung gemacht, dass sich nicht jede/r von den selben Dingen  gestresst fühlt: Der eine kriegt ganz nasse Hände und Herzklopfen vor einem Vortrag, während jemand anderes vielleicht gerade dann zu Hochform aufläuft, wenn er vor vielen Personen reden darf.

VERANLAGUNG UND WAHRNEHMUNG

Losgelöst von der persönlichen Veranlagung kann man sagen, dass negativer Stress oft dann entsteht, wenn etwas als Problem wahrgenommen wird: Niemand macht z.B. gerne Fehler. Und manchmal spielen auch Erinnerungen eine Rolle, wenn man beispielsweise einmal verletzt worden ist und sich aus dem Grund bei bestimmten Situationen gestresst fühlt. Deine Reaktion kannst du aber mitbestimmen. Das gelingt umso leichter, je besser du dich kennst.  Feelok unterstützt dich mit einem wirklich empfehlenswerten Dossier zur Bewältigung von Stress. Hier findest du psychologische Tests zu besseren Einschätzung der Situation, konkrete Entspannungsübungen oder Tipps, wie du leichter mit Misserfolgen oder Verletzungen umgehen kannst.

LINKS

Yoga entspannt, gibt Energie, macht gelenkig und verhilft zu straffen Muskeln. Bei brigitte.de gibt es die besten Yoga-Übungen zum Wohlfühlen mit genauen Anleitungen und Bildern.

Glücklich(er) dank Joggen. Ob allein oder gemeinsam mit der besten Freundin/dem Freund, einer Clique oder einem guten Kumpel: Laufen hilft, Stresshormone abzubauen, den Kopf freizubekommen und rundum fit zu werden. Markus Ryffel war während seiner Profizeit einer der beste Schweizer Langstreckenläufer. Heute gibt er sein Wissen nicht nur in Kursen weiter. Auf seiner Website  findest du  kostenlose Broschüren, die dir alles Wissenswerte über Schuhe, Kleidung und Training (Laufen, Stretching, Kraftübungen) vermitteln. Wenn du magst, kannst du sogar online dein Trainingstagebuch führen und dich an deinen Fortschritten freuen!

Schlaflos und am nächsten Morgen ganz gerädert und übermüdet? Auf besserenachtruhe.de gibt es viele praktische Tipps, wie du leichter einschlafen und dich besser erholen kannst.

Und ein Tipp: Musik ist ein richtiger Stimmungsaufheller. Bestimmt kennst du Songs, die immer ein Lächeln auf dein Gesicht zaubern, dich motivieren oder zum Träumen bringen. Am einfachsten brennst du dir eine CD mit deiner persönlichen, musikalischen Notfallapotheke oder du lädst die Musik, die dich garantiert aufmuntert, auf deinen MP3-Player oder I-Pod: Kopfhörer auf – Stimmung an!

NÜTZLICHE ADRESSEN IN DEINER REGION

Du möchtest direkt mit jemandem in deiner näheren Umgebung sprechen? Hier haben wir für dich Adressen zum Thema zusammengestellt. MEHR

DOWNLOAD

Hier kannst du jugendinfo.gr by tschau.ch, das Handbuch für Jugendliche in Graubünden downloaden.

WERBEMATERIAL

Visitenkarten und Plakate einfach online bestellen. MEHR